Springt Ripple auf den DeFi Trend auf? CTO Schwartz spricht im Interview über die nächsten 5 Jahre

Ripple und XRP Kurs Analyse

Decentralized Finance (DeFi) ist bisher vor allem mit Ethereum in den Köpfen vieler Crypto-Fans verbunden. Gerade in den letzten Wochen waren hier interessante Entwicklungen, z.B. durch Compound zu sehen. Dabei muss DeFi nicht nur mit ETH in Verbindung stehen, weil dezentrale Finanzapplikationen in der Theorie auch auf anderen Blockchains implementiert werden können. Im Zusammenhang mit Ripple hat man hier noch wenig gehört. In einem neuen Interview spricht der CTO der Firma über mögliche Entwicklungen in den nächsten 5 Jahren und sieht auch Potential für DeFi im Ripple Netzwerk.

Google Abonnieren

Ripple bald mit DeFi Services für Banken?

In einem Interview mit BlockDown TV wurde David Schwartz, der CTO der Firma Ripple kürzlich gefragt, wo er das Netzwerk aus Banken und Finanzinstitutionen der Firma in fünf Jahren sieht. David Schwartz sagt dabei, das Startup aus San Francisco prüfe derzeit, ob es seinen institutionellen Partnern dezentralisierte Finanzdienstleistungen (DeFi) anbieten solle.

Der CTO, der einer der wichtigsten Architekten des XRP-Ledgers ist, hofft dabei, dass das RippleNet ein One-Stop-Shop und die erste Wahl für Institutionen sein könne, die viele verschiedene Arten von Zahlungen vornehmen wollen.

Wir prüfen auch, ob wir über RippleNet weitere Dienstleistungen anbieten können – Dinge wie Darlehen oder vielleicht auch, wenn DeFi wächst, das Angebot von DeFi-Dienstleistungen für institutionelle Partner.

Eines der einzigartigen Dinge, die Ripple hat, ist, dass wir unsere Software im Transaktionsfluss all dieser Finanzinstitute und Banken haben, sodass wir einige neue Produkte oder Dienstleistungen entwickeln können, oder sogar etwas, das aus dem DeFi-Bereich kommt, und wir können es sofort direkt im Transaktionsfluss dieser Institutionen anbieten.


Wähle die beste und sicherste Börse für dich

Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir einen Blick auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu werfen. Handel auf den sichersten und besten Börsen weltweit! Zum Vergleich


Nicht der erste Hinweis der Firma auf DeFi Bemühungen

Die Kommentare von Schwartz sind nicht der erste Hinweis auf Ripples Interesse an DeFi. Letztes Jahr gab das Unternehmen bekannt, dass es Logos, ein Start-Up für schlüsselfertige Zahlungen, erworben habe, um

eine laufende Initiative zur Erforschung eines dezentralisierten Finanzsystems zu leiten, das XRP in seinem Kern nutzen wird.

Ripple hat auch Stellenanzeigen aufgegeben, die auf das Interesse des Unternehmens am Aufbau einer „Handelsplattform der nächsten Generation“ hinweisen. Ripple möchte die Plattform in seine XRP-basierte Lösung für grenzüberschreitende Zahlungen, der On-Demand Liquidity, integrieren. Ob eine solche Plattform DeFi einbeziehen wird, bleibt abzuwarten.

[Bildquelle: Shutterstock]

Die Ausführungen in diesem Artikel stellen keine Handelsempfehlungen und keine Anlageberatung dar.


Springt Ripple auf den DeFi Trend auf? CTO Schwartz spricht im Interview über die nächsten 5 Jahre erschien zuerst auf CryptoMonday – Decoding Blockchain

Original source: https://cryptomonday.de/springt-ripple-auf-den-defi-trend-auf-cto-schwartz-spricht-im-interview-ueber-die-naechsten-5-jahre/

Enter your Email Address