Schneeballsystem Fomo3D – Selbstversuch für den guten Zweck.

!!! Achtung !!! Bei ‘Fomo3D’ handelt es sich um eine heimtückische Mischung aus Schneeballsystem und Spiel mit vermeintlicher Gewinnchance. Sehr viele Menschen werden einen großen Teil Ihres Einsatzes verlieren. Daran besteht kein Zweifel. Dieses Experiment soll zur Aufklärung und Warnung von potentiellen Opfern dienen. Mögliche Gewinne aus diesem Selbstversuch werden einem guten Zweck zukommen.

Fomo3D – Was ist das?

Fomo3D ist eine aktuell sehr erfolgreiche (kommt auf den Blickwinkel an) dezentrale App (dApp) auf Basis von Ethereum. Die dApp macht keinen Hehl daraus, dass es sich um ein Schneeballsystem (auch Ponzi Scheme oder Pyramidensystem genannt) handelt. Bei einem Schneeballsystem wird die Rendite von “Investoren” aus dem Einsatz von neuen “Investoren” bezahlt. Das geht so lange gut bis es niemanden mehr gibt der einsteigen will und das ganze System in sich zusammenbricht. Solche Systeme gibt es seit über 100 Jahren. Neu ist, dass es mit Ethereums Smart Contracts nun möglich ist, Schneeballsysteme mit beliebigen Regeln zu starten, ohne dass es einen zentralen Veranstalter gibt der zur Rechenschaft gezogen werden kann. Und die Regeln bei Fomo3D sind sehr heimtückisch, weil sie geschickt eine Reihe von menschlichen Emotionen ansprechen und diese gegen die Spieler ausspielen, darunter Gier, der Hang zum Glückspiel, den Suchtfaktor und eben Fear-of-Missing-Out genannt FOMO.

Fomo3D – Die Regeln und der Ablauf

  • neue Spieler kaufen Keys
  • diese Keys haben an sich erstmal keinen direkten Gegenwert und können auch nicht mehr zurückgetauscht werden.
  • ein großer Teil der Einnahmen aus dem Verkauf dieser Keys geht als “Rendite” an diejenigen, die bereits Keys besitzen.
  • je mehr Keys man besitzt um so höher ist die potentielle “Rendite” die man bekommt.
  • Je später man in das Schneeballsystem einsteigt um so mehr kostet ein Key.

Soweit nichts besonderes, so oder so ähnlich funktionieren alle Schneeball- oder Pyramidensysteme, wenn auch nicht immer so offensichtlich. In so einem Pyramidensystem möchte natürlich niemand in der untersten Ebene sein (die Letzten die eingestiegen sind). Der Clou an Fomo3D ist jetzt aber, dass ein weiterer großer Teil der Einnahmen aus dem Key-Verkauf als Jackpot an denjenigen geht, der als Letztes einen Key gekauft hat, bevor der Timer abläuft der durch jeden Kauf allerdings wieder hochgesetzt wird! Dies führt zu folgender Dynamik:

Den letzten beißen NICHT die Hunde!

  • Alle die früh Keys kaufen wissen, dass sie noch keine Chance auf den Jackpot (aktuell ca. 500ETH) haben, da die Keys noch sehr günstig sind. Sie kaufen Keys um möglichst viel Rendite zu bekommen, weil sie die vermeintliche Spitze der Pyramide sind.
  • Weil keiner möchte, dass der Timer auf 0 runter läuft und der Jackpot ausbezahlt wird, wird es noch eine Weile dauern, bis sich niemand mehr findet der Keys kauft.
  • Da der Timer offensichtlich noch nicht so bald auf 0 gehen wird, werden viele Menschen denken, sie gehören nicht zur untersten Ebene des Pyramidensystems.
  • Die Keypreise steigen unterdessen immer weiter.
  • Gegen Ende des “Spiels” geht es dann nicht mehr darum möglichst viel Rendite mit den Keys zu erwirtschaften, sondern der letzte zu sein, der einen Key kauft um den Jackpot abzuräumen, der bis dahin wohl immens sein wird.
  • Das bedeutet aber auch, dass es Menschen geben wird, die absurde Preise für die Keys bezahlen werden, dessen Erlös wiederum den anderen Spieler zu Gute kommt.

Übrigens… die Betreiber behalten bei jeder Transaktion 2% des Kaufpreises ein, sind also daran interessiert, dass das System so lange wie möglich läuft. Da das ganze Smart Contract gesteuert ist, besteht auch nicht die Gefahr, dass die Betreiber mit allen Einsätzen verschwinden. Insofern nicht wirklich ein Scam, aber trotzdem heimtückisch…

Fomo3D – Ein Selbstversuch

Ich bin auf Fomo3D relativ früh gestoßen (ein paar Tage nach Start des Smart Contracts). Nach kurzer Recherche war ich mir ziemlich sicher, dass sobald das System ins Rollen kommt, es eine unglaubliche Eigendynamik entwickeln wird. Als ich dann auf DappRadar gesehen habe, dass Fomo3D innerhalb kürzester Zeit zu einem der Top 3 Smart Contracts aufstieg, war mir klar dass es das neue Bitconnect (bis dato größtes Cryptocurrency Schneeballsystem) werden könnte.

An sich habe ich keinerlei Interesse mich auf Kosten meiner Mitbürger zu bereichern. Da ich mir aber relativ sicher bin, dass ich wirklich zur Spitze des Pyramidensystems zähle, habe ich in einem Selbstversuch Keys gekauft und werde alle Erlöse an einen wohltätigen Zweck spenden!

Mit diesem Selbstversuch erhoffe ich mir folgendes:

  1. Ich möchte für den Begriff “Fomo3D” bei Google mit dieser Seite eine gute Platzierung erzielen und dadurch viele Menschen vor Fomo3D warnen.
  2. Wenn man von dem großen Schaden absieht, den dieses “Spiel” unweigerlich für viele anrichten wird, ist das eigentlich ein sehr faszinierendes Experiment und ein überzeugender Einsatz für Smart Contracts im Rahmen von “permissionless innovation”. Den Verlauf möchte ich daher am eigenen Leib protokollieren

Tag 1 – 13.07. Keys kaufen und Spiel verstehen

Nachdem ich mich einen halben Tag informiere und den Jackpot bis auf 450 ETH habe anschwellen sehen, entschließe ich mich zu diesem Selbstversuch. Ich habe kein Interesse mich auf die Kosten anderer zu bereichern, will aber mitmachen. For Science! Und wenn es klappt, kann ich die Gewinne (oder sagen wir lieber die “Verluste der Anderen”) spenden.
Ich kaufe für 3,6 ETH (ungefähr 1.300 Euro) 4.500 Keys. Eigentlich wollte ich nur für 500€ kaufen, aber FOMO schlägt zu. Punkt für Fomo3D.
8 Stunden später zeigt mein Kontostand bereits knapp 100$ Earnings und der Jackpot ist auf 580 ETH angestiegen. Was zu Geier?!?! Der Timer ist noch immer bei fast 24 Std.

!!! Achtung !!! Bei ‘Fomo3D’ handelt es sich um eine heimtückische Mischung aus Schneeballsystem und Spiel mit vermeintlicher Gewinnchance. Sehr viele Menschen werden einen großen Teil Ihres Einsatzes verlieren. Daran besteht kein Zweifel. Dieses Experiment soll zur Aufklärung und Warnung von potentiellen Opfern dienen. Mögliche Gewinne aus diesem Selbstversuch werden einem guten Zweck zukommen.

Der Beitrag Schneeballsystem Fomo3D – Selbstversuch für den guten Zweck. erschien zuerst auf Blockchaincenter.

Original source: https://www.blockchaincenter.net/fomo3d/

Enter your Email Address