Revolut arbeitet mit Fireblocks zusammen, um einen neuen Kryptodienst zu entwickeln

Das in Großbritannien ansässige Finanztechnologieunternehmen hat Fireblocks – eine Plattform für die Transaktion und Speicherung digitaler Assets – für die Krypto-Wallet- und Netzwerksicherheitsinfrastruktur eingesetzt

Revolut gab gestern bekannt, dass es das Know-how von Fireblocks in Bezug auf die Wallet-Sicherheit für sein neues Krypto-Projekt nutzen wird, das beim Start möglicherweise bis zu 13 Millionen Nutzer erreichen wird. Das Fintech-Unternehmen ging nicht auf die Besonderheiten des Kryptodienstes ein, erklärte jedoch, dass die Krypto-Management-Lösung von Fireblocks für das Projekt nützlich sein würde.

Fireblocks verwendet für sein Wallet-Angebot eine patentierte Mehrparteien-Berechnungstechnologie. Die MPC-Technologie war maßgeblich an der Verwaltung des Transfers digitaler Vermögenswerte im Wert von 70 Milliarden US-Dollar beteiligt. Revolut wird die MPC-basierte Wallet- und Netzwerkinfrastruktur in sein Produkt einführen, um das Kontrahentenrisiko zu verringern und Nutzererfahrungen zu verbessern.

Zu einer Zeit, in der eine erhöhte Volatilität Investoren in Kryptowährungen lockt, fügte das Finanzinstitut hinzu, dass eine Partnerschaft mit dem Kryptosicherheitsunternehmen die Kryptodienste erheblich verbessern wird. Mit diesem Dienst können Anwender Transaktionen einfach mit einer einzigen Bestätigung abschließen.

Revolut ist derzeit eines der größten Fintech-Unternehmen in Europa. Diese Partnerschaft wird dazu beitragen, den Krypto-Handelsservice zu erweitern. Das Unternehmen wird der 100. Kunde von Fireblocks aus dem Finanzbereich sein.

Der Krypto-Leiter bei Revolut, Ed Cooper, sagte über die Zusammenarbeit: „Es ist entscheidend, dass unsere Plattform aufgrund unseres Marktanteils und unserer weltweiten Präsenz die branchenweit beste Krypto-Management-Lösung nutzt. Die Umstellung auf die Wallet-Infrastruktur von Fireblocks verschafft uns einen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Finanzanwendungen, da wir schnell erweiterte Kryptofunktionen hinzufügen können, während sich der Speicherplatz rasant weiterentwickelt.“

Zum gleichen Thema sagte Fireblocks-Geschäftsführer Michael Shaulov: „Wir freuen uns, Revolut bei der Einführung der Kryptowährung zu unterstützen, indem wir eine vertrauenswürdige Infrastruktur für die nächsten Milliarden Menschen bereitstellen, die in den Bereich Kryptografie einsteigen.“

The post Revolut arbeitet mit Fireblocks zusammen, um einen neuen Kryptodienst zu entwickeln appeared first on Coin Hero.

Original source: https://coin-hero.de/news/revolut-arbeitet-mit-fireblocks-zusammen-um-einen-neuen-kryptodienst-zu-entwickeln/

Enter your Email Address