Reitet Bitcoin auf einer neuen Welle & BTC to the Moon wie Gold nach Zulassung eines ETF?

Kin-Wai Lau, der CEO der Fatfish Internet Group, einer Venture-Tech-Investment-Firma, glaubt, dass der Bitcoin aktuell auf einer neuen Welle der Begeisterung reitet. Im Gespräch mit CNBC sprach er über die aktuellen Entwicklungen am Kryptomarkt, Bitcoin-ETFs und mögliche Kursziele für BTC bis Jahresende.

Laut Lau erleben der Kryptowährungsmarkt und insbesondere Bitcoin derzeit eine zweite Welle der Euphorie. Lau beschreibt diese Welle in dem Interview mit CNBC als „stark“, mit viel Marktinteresse und einem Anstieg des Handelsvolumens.

„Ich denke, wir sehen, was technisch die Leute als eine zweite Welle für Bitcoin und Kryptowährungen betrachten werden. Es ist eine sehr starke Welle, die von institutioneller Nachfrage angetrieben wird, die von der Adoption angetrieben wird und dieses Mal von großem Interesse ist.“//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

Lau identifizierte also die zunehmende Akzeptanz und den Zustrom institutioneller Investoren als die die treibende Kraft für den Aufschwung. Lau sprach auch über die jüngste Entscheidung der amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde, Securities and Exchange Commission (SEC), die einen Bitcoin-ETF-Antrag der Winklevoss-Zwillinge abgelehnt. Auf die Frage nach der Möglichkeit eines von der SEC zugelassenen BTC ETF sagte Lau:

„Ich denke, es ist nur eine Frage der Zeit, bis die SEC einen ETF genehmigt. Es ist eine Frage, welche Organisation in der Lage ist, geeignete Instrumente für Überwachung und die Fähigkeit, Liquidität zu schaffen, zu entwickeln.“

Wie wir berichteten, prüft die SEC aktuell diverse Anträge auf Bitcoin ETF-Produkte. Eine gute Übersicht hierzu hat auch Ran Neuner geliefert:

https://platform.twitter.com/widgets.js

Der am meisten erwartete Bitcoin-ETF ist der von der CBOE, die zusammen mit VanEck und SolidX einen Antrag eingereicht haben. Nach Meinung vieler hat dieser ETF das Potenzial, eine Genehmigung zu erhalten und somit den Preis von Bitcoin in die Höhe zu treiben. Die Entscheidung für den CBOE Bitcoin-ETF wird für den 10. August erwartet.

Iarius Germund, ein Marktanalyst, erklärte:

„Die Genehmigung für die ETF hängt noch immer in der Luft. Wenn die SEC es billigt, besteht eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit, dass Bitcoin dem Muster folgt, das Gold bei der Zulassung seines ETF festgelegt hat. Während die ETF nicht nur neuen institutionellen Anlegern offen steht, wird sie auch die Konsolidierung von Bitcoin als Wertspeicher sicherstellen.“

Grafken, wie die nachfolgende, die die Meinung von Germund bestätigen, machen derzeit auf Twitter die Runde und befeuern damit die Erwartungen an eine Kursexplosion, sollte ein ETF genehmigt werden.

https://platform.twitter.com/widgets.js

In Bezug auf die Preisvolatilität hält Lau die Adoption für die wichtigste Kraft für die Marktnachfrage, die sich direkt auf den Vermögenspreis auswirke. Wie wir berichteten, trieb am 19. Juli 2018, vermutlich ein Zustrom von chinesischem Geld infolge des Handelkrieges zwischen den USA und China den Preis von BTC nach oben und löste eine globale Aufwärtsbewegung aus.

Darüber hinaus erläuterte Lau, dass sich weltweit die regulatorischen Anstrengungen positiv für Kryptowährungen verschieben und so die Welle mit tragen. Er sagte, dass mit der Verwendung von Bitcoin in mehr Ländern und dem Aufkommen von Marktregulierungen Preisstabilität erreicht werden kann.

„Da Kryptowährungen in vielen Ländern mittlerweile weit verbreitet sind, beginnen viele Gerichtsbarkeiten, es mit einem vorsichtigen, aber optimistischen Ansatz zu regulieren und anzugehen. Ich denke, das sind im Allgemeinen ein paar Faktoren, die sich auf die regulatorische Nachfrage auswirken werden, und im Allgemeinen denke ich, dass es eine kleine Rallye auslösen kann.“

Bezüglich einer Preisvorhersage sagte Lau, dass der Bereich zwischen 10.000 bis 15.000 USD ein vernünftiges Ziel für den BTC-Jahresendpreis ist.

Aktuell befindet sich der Bitcoin Kurs bei 6.793 Euro und verzeichnet damit über die vergangenen 24 Stunden ein Minus von 2,8%.


Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —

The post Reitet Bitcoin auf einer neuen Welle & BTC to the Moon wie Gold nach Zulassung eines ETF? appeared first on Coin Hero.

Original source: https://coin-hero.de/reitet-bitcoin-auf-einer-neuen-welle-btc-to-the-moon-wie-gold-nach-zulassung-eines-etf/

Enter your Email Address