Powell gibt Update zum CBDC-Start der US-Notenbank

Jerome Powell, Vorsitzender der US-Notenbank, sagte, das Ministerium plane keinen baldigen CBDC-Start

Powell stellte fest, die Fed verfolge bei den digitalen Währungen der Zentralbank (CBDCs) einen langsamen, aber sicheren Ansatz, da diese das Monopol des US-Dollars gefährden könnten. In einem gestern von der Princeton University veranstalteten Webinar fügte der Fed-Vorsitzende hinzu, es gebe keine Eile, eine digitale Währung im Land zu liefern.

Wir verspüren keinen Drang oder müssen der Erste sein. Wir […] haben bereits einen First-Mover-Vorteil, weil [der US-Dollar] die Reservewährung ist.“

Er gab eine Schätzung von „Jahren statt Monaten“ für die Entwicklung und Einführung einer digitalen Währung der Federal Reserve aus. Powell gab bekannt, die Fed sei immer noch stark in die Technologie investiert und versuche, Lösungen für die verschiedenen Herausforderungen zu finden, die eine digitale Währung mit sich bringt.

Wir werden uns alles sehr, sehr genau ansehen. Wir sind entschlossen, dies eher richtig als voreilig zu tun, und es wird einige Zeit dauern – gemessen eher in Jahren als Monaten.“

Powell erklärte zudem, dass die Entwicklung einer CBDC die Einbeziehung von Teilnehmern des Finanzsektors, gewählten Vertretern und der Öffentlichkeit verlangen werde. Er behauptete, es sei notwendig, die guten und schlechten Seiten einer digitalen Währung sowie ihre möglichen Anwendungsfälle zu verstehen.

Zum Thema Stablecoin bezeichnete Powell die Fortschritte bei Stablecoins als Priorität für die Abteilung.

Das war also ein Fokus auf hoher Ebene. Und es wird auch weiterhin einen Fokus auf hoher Ebene geben, da sie über Nacht systemrelevant werden könnten und wir nicht wissen, wie wir mit diesen Risiken umgehen sollen; und die Öffentlichkeit wird dies erwarten und hat das Recht, dies zu erwarten“, sagte der Fed-Vorsitzende. „Das ist also etwas, woran wir mit unseren Kollegen weltweit gearbeitet haben, dies wird auch so weitergehen. Dies hat sehr hohe Priorität“.

Es ist kaum einen Monat her, seit die beim Finanzministerium angesiedelte Arbeitsgruppe für Finanzmärkte einen Bericht erstellt hat, in dem die Beschränkung von Stablecoins mit mehreren Währungen empfohlen wird. Powells Kommentare spiegelten die Haltung des Fed-Gouverneurs gegenüber Stablecoins wider. Im August letzten Jahres sagte der Gouverneur, dass Stablecoins „Fragen zu rechtlichen und regulatorischen Schutzmaßnahmen, finanzieller Stabilität und der angemessenen Rolle von privatem Geld“ aufwerfen.

Powell bekräftigte die Bedeutung der Regulierung von Stablecoins und sagte: „Es besteht eindeutig Bedarf und wir haben uns, wie Sie wissen, sehr auf bessere regulatorische Antworten insbesondere für potenzielle globale Stablecoins konzentriert.“

The post Powell gibt Update zum CBDC-Start der US-Notenbank appeared first on Coin Hero.

Original source: https://coin-hero.de/news/powell-gibt-update-zum-cbdc-start-der-us-notenbank/

Enter your Email Address