Ethereum Kurs gegenüber Bitcoin im Aufwärtstrend, während bereits vor ETH 2.0 laut Vitalik eine 100-fache Skalierungslösung vor der Tür steht

Das Bild zeigt gestapelte Ethereum Münzen. Ethereum ist die größte Plattform für dApps und SmartContracts. Ethereum ist ein Kryptowährung.

Die Lösung zur 100-fachen Skalierung von Ethereum steht laut Vitalik Buterin unmittelbar bevor und wird eine Überbrückung bis zum vollständigen Start von ETH 2.0 sein. Gleichzeitig zeichnet sich bei ETH gegenüber Bitcoin (BTC) ein klarer Aufwärtstrend ab. Steht Ethereum seine Blütezeit noch bevor?

Der Autor des Ethereum-Whitepapers, Vitalik Buterin, glaubt, dass Rollups die Skalierungsprobleme von Ethereum bis zur Einführung von ETH 2.0-Sharding lösen werden. Er ist davon überzeugt, dass es das Netzwerk dadurch schaffen wird, um den Faktor 100 zu skalieren. Darüber hinaus sagt Vitalik voraus, dass in den kommenden Wochen eine Lösung für das Sharding von Ethereum veröffentlicht wird.

Was das für den Ethereum Kurs in seiner Bewertung gegenüber Bitcoin (BTC) mittelfristig bedeutet, schauen wir uns in diesem Artikel etwas näher an.

Ethereum erwartet bereits vor Sharding eine 100-fache Skalierung

In dem Podcast von Tim Ferriss, sagte Vitalik , dass ETH 2.0-Entwickler sich aktuell auf das große Update fokussieren. Gleichzeitig sind sie zuversichtlich, dass Layer-2-Lösungen das Netzwerk bis zur Implementierung von Sharding unterstützen werden. Er erklärte:

Rollups werden sehr bald kommen. Wir sind voll und ganz zuversichtlich, dass bis zu dem Zeitpunkt, an dem wir eine weitere Skalierung benötigen, Sharding bis dahin schon lange fertig sein wird.

Rollups sind beispielsweise solche Layer-2-Lösungen, die Transaktionsdaten auf einer bestimmten Sidechain verarbeiten und speichern, bevor sie dieses daraus entstehende Bündel an Transaktionen auf dem Mainnet von Ethereum wieder verbuchen. So werden nicht mehr alle Transaktionen einzeln auf der Blockchain von Ethereum verarbeitet, sondern nur noch mehrere gebündelt, sodass die tatsächliche Anzahl an Transaktionen, die auf der ersten Schicht stattfinden, drastisch gesenkt wird. Daher auch der Name Layer-2-Lösung, also Lösungen der zweiten Schicht.

Solche Lösungen sollen die aktuellen Skalierungsprobleme von Ethereum dämpfen, die durch den harten Wettbewerb um die Bandbreite auf dem Ethereum-Mainnet zu einer drastischen Steigerung der Gebühren geführt hat.

Lese Tipp: Ethereum Kurs Potential fern jeder Vorstellungskraft? DeFi und die Bandbreite von ETH

Während ETH 2.0 Sharding verwenden wird, um die Skalierbarkeit zu gewährleisten, glaubt Vitalik, dass Rollups mittelfristig ausreichen werden. Er betonte in dem Podcast, dass Rollups den Transaktionsdurchsatz von Ethereum um das 100-fache verbessern könnten:

Die Sache, an die man sich erinnern muss, ist, dass wenn man Rollups hat, aber kein Sharding, man immer noch eine 100-fache Skalierung hat, richtig? Sie haben immer noch die Fähigkeit, die Blockchain auf irgendwo zwischen 1.000 und 4.000 Transaktionen pro Sekunde zu führen, je nachdem, wie komplex diese Transaktionen sind.

Uniswap V3 könnte den Anfang machen

Buterin prognostizierte weiter, dass Optimism ihre mit der Ethereum Virtual Machine (EVM) vollständig kompatiblen Rollups „in etwa einem Monat oder so“ starten werden. Es wird allgemein erwartet, dass die Rollups von Optimism von einigen der DeFi-Branchenführer angenommen werden, wobei Kommentatoren spekulieren, dass das kommende V3-Update von Uniswap sie nutzen wird. Das könnte allerdings auch bedeuten, dass damit der Uniswap Kurs zur Zeit stark überkauft ist. Dafür spricht auch eine kürzlich erschienene UNI Kurs Prognose des Trading-Blogs Bitcoin-Bude. Viele Investoren spekulieren bereits jetzt darauf, dass das V3-Update jeden Moment kommen könnte. Die Erkenntnisse aus den Ausführungen von Vitalik lassen aber aktuell eher vermuten, dass eventuell im März damit nicht mehr zu rechnen ist. Der Crypto-Markt ist von Natur aus ungeduldig, doch eventuell ist Uniswap auch noch für eine Überraschung gut.

Es wird auch erwartet, dass Aave und Synthetix zu den ersten Projekten gehören werden, welche die Technologie nutzen. Vitalik betonte dabei ebenfalls, dass es sich bei Rollups nicht nur um eine wilde noch ungetestete Theorie handelt. Er erklärte:

Es gab tatsächlich einfachere Rollups, die nur in der Lage sind, einfache Transaktionen zu verarbeiten, die zwischen Assets ausgetauscht werden, wie Loopring und zkSync. Diese Rollups laufen bereits seit etwa einem Jahr stabil – Rollups sind also nicht einmal Theorie. Sie sind schon seit fast einem Jahr ein praktischer Teil [der] Skalierbarkeit von Ethereum für einige wenige Nutzer.

Um zu verhindern, dass sich aber durch verschiedene Layer-2-Lösungen einzelner Projekte überall eine Art von Silos bilden, verfasste Buterin einen Vorschlag für ein System, das es Smart-Contract-Protokollen erlauben soll, direkt miteinander zu kommunizieren und zwar über verschiedene Layer-2-Skalierungslösungen hinweg.

Ethereum Kurs gegenüber BTC im Aufwärtstrend

Während zuletzt viel Lärm um die Skalierungsprobleme auf Ethereum gemacht wurden und immer mehr Marktteilnehmern hinüber zu anderen Smart Contracts Chains wie der Binance Smart Chain (BSC) schielten, zeigen diese Neuigkeiten, dass Ethereum keines Falls Schnee von gestern ist.

Lies auch: BNB Kurs Explosion von 670% – Binance und die DeFi-Lüge

Gleichzeitig zeigt der Wochen-Chart die langfristige Entwicklung bei Ethereum (ETH) gegenüber Bitcoin (BTC). ETH befindet sich gegenüber BTC seit Anfang Januar 2020 in einem klaren Aufwärtstrend.

Ethereum Kurs Prognose, ETH Kurs
Quelle: Tradingview

Durch fundamentale bahnbrechende Updates am Horizont, ist es nicht abwegig darüber zu spekulieren, ob sich auf dem Chart schon bald ein Cup ausbilden könnte, der ETH wieder näher an eine 0,08 BTC-Bewertung oder sogar darüber hinaus führen könnte. Zweifelsohne ist bis dahin noch ein weiter Weg (aktuell steht ETH bei 0,032 BTC), allerdings zeichnet sich bereits jetzt am Horizont eine klare positive Entwicklung bei Ethereum ab.

Lies auch: Ethereum Kurs von 18.000$ ist laut Pantera Capital’s Joey Krug noch in diesem Bullrun möglich

Viele Marktteilnehmer konzentrieren sich nur leider zu sehr auf kurzfristige Bewegungen und das aktuelle Marktgeschrei. Ein Blick auf die mittel- und langfristige Entwicklung bei Ethereum, sprich allerdings bereits jetzt eine klare Sprache.

Ethereum handeln
Alle Kryptowährungen anzeigen.standard-cta.scta-68f4251738 {background-color: #4f1fa3}

67 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Kein EU-Anlegerschutz.

[Bildquelle: Shutterstock]


Ethereum Kurs gegenüber Bitcoin im Aufwärtstrend, während bereits vor ETH 2.0 laut Vitalik eine 100-fache Skalierungslösung vor der Tür steht erschien zuerst auf CryptoMonday – Decoding Blockchain

Original source: https://cryptomonday.de/ethereum-kurs-gegenueber-bitcoin-im-aufwaertstrend-waehrend-bereits-vor-eth-2-0-laut-vitalik-eine-100-fache-skalierungsloesung-vor-der-tuer-steht/

Enter your Email Address