Dogecoin: Community wartet auf den Live-Chat und DOGE klettert

B-Word-Konferenz Live-Ticker

Während sich Elon Musk und Jack Dorsey auf das BTC-Gespräch um 20 Uhr vorbereiten, klettert der Dogecoin fast 20 % in die Höhe. Die Konferenz ist bereits in vollem Gange und seit 18 Uhr sind verschiedene Gäste bei B-Word-Konferenz. Allein schon, dass Dorsey und Musk zu einem langen Gespräch über Bitcoin erwartet werden, lässt BTC und DOGE nach oben wandern.

Die Erwartungen sind hoch

Die Erwartungen an Elon Musk sind hoch. Vor rund 4 Wochen hat Dorsey Musk aufgefordert „DAS Gespräch“ über Bitcoin und Bitcoin Miner zu führen. Vor allem über die Miner, die grüne Energie und fossile Brennstoffe nutzen, damit sie neue Bitcoins schürfen können.

Lange Zeit stand die Teilnahme nicht fest. Doch vor wenigen Tagen war klar, Elon Musk wird Dorseys Aufforderung folgen und am Live-Talk bei der B-Word-Konferenz teilnehmen. Natürlich erwarten viele auch, dass Tesla Chef Musk auch seinen geliebten Dogecoin erwähnt.

Dogecoin und Bitcoin – Kurse steigen

Vor wenigen Stunden hat Steven Ehrlich, Forschungsdirektor von Forbes ein Diagramm getwittert, welches zeigt, dass sich Dogecoin und Bitcoin nach Norden aufmachen und steigen, während Dorsey und Musk sich auf das Gespräch um 20 Uhr vorbereiten.

Diagramm Dogecoin und Bitcoin von Steven Ehrlich
@Steven Ehrlich

So ist der DOGE um fast 18 % gestiegen und wird derzeit bei 0,1801 US-Dollar gehandelt. Bitcoin hingegen hat endlich die 31.300-Dollar-Marke überschritten und mehr als 5 % nach oben geklettert.

Was bisher bei der B-Word-Konferenz geschah

Los ging es mit dem Thema, dass Bitcoin Energie verschwendet. Allerdings nicht live, sondern aufgezeichnet. Die Live-Talks starten erst um 20 Uhr mit Elon Musk und Jack Dorsey.

Der bekannte Bitcoin-Analyst Nic Carter argumentiert, dass das der Bitcoin durchaus ein Anrecht auf gesellschaftliche Ressourcen hat, da BTC ein globales Geldnetzwerk ist. Dabei muss man sich vor Augen halten, dass das Bitcoin-Netzwerk Transaktionen von bis zu 20 Milliarden US-Dollar pro Tag durchführt.

Zudem müsste man sich die Zahlen genauer anschauen. Denn Bitcoin Miner konsumieren nur rund 0,26 % der globalen Stromproduktion bzw. etwa 0,11 % der gesamten Energieproduktion. Schaut man sich aber den Standby Verbrauch in den USA an, nutzen die Miner immer noch 12 x weniger Energie als die gesamten Standby-Geräte in den USA pro Jahr.

Weiterhin ging Carter auf das Mining Verbot in China ein und zeigte durchaus positive Aspekte auf. Durch dieses Verbot sind Minder nun auf der Suche nach politisch stabilen Ländern, was gleichzeitig auch heißt, dass dort in der Regel grüne Energie genutzt wird. Er äußerte sich folgendermaßen dazu:

Die Migration der Miner aus dem Osten in den Westen wird dafür sorgen, dass das Mining, transparenter, nachhaltiger und berechenbarer wird.

Kurz vor 19 Uhr kam dann Philip Gradwell, Chefökonom der Blockchain-Analysefirma Chainalysis. Gradwell ging in seinem Gespräch vor allem darauf ein, ob der Bitcoin illegale Aktivitäten fördert oder nicht. Hier muss natürlich auch berücksichtigt werden, dass es immer jede Menge Geschichten gibt, bei denen Anleger über Nacht durch den Bitcoin zum Millionär wurden. Insbesondere Menschen, die eher neidisch auf diese wahren Geschichten reagieren sind in der Regel auch sehr anfällig für Betrüger, die ihnen das Blaue vom Himmel versprechen. In der Regel sind dem Bitcoin Netzwerk aber nur rund 2 % illegaler Aktivitäten zuzurechnen.

Dass sich Gradwell für stärkere Regulation ausspricht, ist nicht wirklich verwunderlich, wenn man schaut, für wen er arbeitet. Also auch hier nicht wirklich etwas Neues, was noch keiner kannte oder ahnt.

Derzeit spricht Arjun Balaji von Paradigm zum Thema „Bitcoin skaliert nicht“ und warum der Bitcoin doch skaliert. Den Live-Ticker zur B-Word-Konferenz findet ihr hier, damit ihr immer bestens informiert seid. Ab 20 Uhr sind dann Elon Musk und Jack Dorsey im Live-Talk, der mit Sicherheit sehr interessant wird und ihn kaum einer verpassen wird.

The Bitcoin Standard Buch deutsch„The Bitcoin Standard“ gibt es nun endlich auch in der deutschen Fassung zu kaufen. Das Buch ist ohne Zweifel eine der besten Einsteiger-Lektüren zum Thema Bitcoin und dem geldpolitischen Potential hinter der digitalen Währung. Ein „Must Read“ was in jedes Buchregal hört. Sichert euch jetzt die deutsche Ausgabe bei Amazon! Es wird euren Horizont definitiv erweitern.

Jetzt kaufen!


Dogecoin: Community wartet auf den Live-Chat und DOGE klettert erschien zuerst auf CryptoMonday – Decoding Blockchain

Original source: https://cryptomonday.de/dogecoin-community-wartet-auf-den-live-chat-und-doge-klettert/

Enter your Email Address