Das Blockchain Tech Crypto Meetup geht in die zweite Runde!

Heute möchte ich kein neues ICO vorstellen, sondern auf eine vielversprechende Konferenz Ende Mai in Essen eingehen!

Das Blockchain Hotel

Mitten in Essen und damit im drittgrößten Ballungsgebiet Europas, dem Ruhrpott, wurde Mitte 2017 das Blockchain Hotel gegründet. Das ganze ist mitten in dem in der Region bekannten „Unperfekthaus“ angesiedelt, einem großen Workspace in dem Techniker, Frei-Denkende und Künstler zusammenkommen und an Projekten arbeiten. Mit dem Blockchain-Hotel verfolgen die Gründer das Ziel, Blockchain-Interessierten einen Treffpunkt zum Austausch und zum Arbeiten zu geben. Dazu werden zahlreiche Meet-ups abgehalten, bei denen immer wieder internationale Speaker aus der Szene eingeladen werden. Das ganze findet stets in einer zwanglosen Atmosphäre statt und für Übernachtungsmöglichkeiten ist im Unperfekthaus stets gesorgt.

23916511_399359840500549_6612466799636194864_o

Die Konferenz

Bereits im Gründungsjahr wurde neben den Meetups eine Konferenz abgehalten, die in diesem Jahr erneut stattfinden wird und sich in Größe und Relevanz mindestens verdoppeln wird. Für das diesjährige Blockchain Tech Crypto Meetup wurden mehr als 70 internationale Sprecher eingeladen, die am 25. und 26. Mai auf zwei Floors gleichzeitig über zwei Tage spannende Vorträge rund um das Thema Blockchain halten werden.  Natürlich gilt auch hier die Devise: Augenhöhe zwischen Sprecher und Publikum. Besonders lohnenswert werden aus meiner Sicht die Vorträge von Hendrik Hey (Welt der Wunder) und von Marcel Kuhs über Azhos (zu Azhos werde ich sehr bald an dieser Stelle berichten) sein. Auch ich werde wieder über das Thema ICOs sprechen.

Interview mit Co-Founder Gideon Gallasch

unnamedAS: Hi Gideon, danke, dass du dir die Zeit nimmst! Zunächst einmal die offensichtliche Frage: Wie kam es überhaupt zu eurer Idee, ein Blockchain-Hotel zu gründen und wie war der Weg dahin gestaltet?

Mitbegründer des Gesamtkonzeptes “BlockchainHotel” ist das Linuxhotel, welches bereits über einem Jahrzehnt sehr erfolgreich Schulungen rund ums Thema Open Source Technologie anbietet. Unser Alleinstellungsmerkmal gegenüber “normalen” Seminarhotels ist in beiden Fällen die Location. Lukas, Du warst bereits unser Gast und kannst den einmaligen Spirit dieses Ortes bestätigen. Es lernt sich einfach besser, wenn die Umgebung einen inspiriert. Zwischendurch auf der Dachterasse einen Snack vom  Buffet oder die Zeit nutzen und sich auf ca. 5000 qm frei in dutzenden Ateliers, CoWorking Spaces und Räumen bewegen. Die Menschen sind gerne hier und so entstehen gute Gespräche und Austausch von ganz allein.

Neben einem Einsteiger Crash-Kurs bieten wir auch Seminare für Fortgeschrittene und Entwickler an. Smart Contracts, Mining, Trading und Altcoins –  Für jeden ist etwas dabei.

AS: Wie hat sich das Blockchain Hotel im letzten Jahr entwickelt und wie sieht der Alltag für dich als Co-Gründer aus?

Das Projekt hat sich toll entwickelt, fast jeder, der einmal bei uns war kommt auch gerne wieder! Mein Alltag besteht vorrangig daraus, unseren CEO Gökhan Köse zu unterstützen und das Projekt als Gesamtes voranzubringen. Es ist definitiv kein 9to5 Job, aber es steckt eine Menge Herzblut darin. Besonders der Abwechslungsreichtum macht mir Spaß.

AS: Was erhoffst du dir von der diesjährigen Konferenz?

Dass sie mindestens so toll und unvergesslich wird wie die vergangene. Momentan sieht alles danach aus. Line Up verdoppelt, viele Gründer und Denker aus der Blockchain Szene zu Gast u.v.m. Einer weiteren BlockchainHotel Konferenz und CryptoParty (im Anschluss), bei denen sich Sprecher und Teilnehmer auf Augenhöhe begegnen steht nichts im Wege! 

AS: Was sind eure Ziele in diesem Jahr und langfristig gesehen?

Klares Ziel ist es, DER Ort für die europäische Blockchain Szene zu werden. Ich persönlich denke, dass viele schon aus Berlin ziehen. Mit nur 2 Fahrstunden von Amsterdam entfernt und mitten im Ruhrgebiet ist unsere Lage damit ideal.

Wir spielen momentan mit dem Gedanken, weitere Locations zu eröffnen, allerding sind das noch keine wirklich spruchfreifen Pläne. Vorerst haben wir genug damit zu tun, unsere Seminare, Meetups und Konferenzen zu organisieren.

AS: Danke nochmals für deine Zeit!

Wie bereits erwähnt wird besagte Konferenz am 25. & 26. Mai in Essen stattfinden. Karten könnt ihr auf der Webseite des Blockchain Hotel oder über meinen Referral Link (20% vergünstigt) mit dem Code „ALTCOIN20“ erwerben.

-Lukas Fiedler

 

Original source: https://altcoinspekulant.com/2018/05/10/das-blockchain-tech-crypto-meetup-geht-in-die-zweite-runde/

Enter your Email Address