Brasiliens Zentralbank erwägt CBDC-Entwicklung

Die Banco Central do Brazil (Zentralbank von Brasilien) wägt die Vorteile einer digitalen Währung der Zentralbank ernsthaft ab

Berichte aus Brasilien besagen, dass sich die Zentralbank in einem frühen Stadium befindet, um den CBDC-Grundstein zu legen. Dies geschah nach einer offiziellen Ankündigung, aus der hervorgeht, dass die Bank bereits ein Komitee eingerichtet hatte. Dessen Hauptziel soll sein, den Kryptoraum im Land zu untersuchen.

Das Team wird Berichten zufolge 12 Mitglieder in einer zwischenstaatlichen Gruppe haben, deren Schwerpunkt in der gründlichen Bewertung bestehen wird, wie das CBDC in das nationale Zahlungsverkehrs-Ökosystem integriert werden kann. Darüber hinaus wurde die Gruppe beauftragt, die Auswirkungen zu ermitteln, die CBDC sowohl auf die Gesellschaft als auch auf die Wirtschaft des Landes haben könnte.

Aus früheren Berichten geht hervor, dass die Nation etwa 90 Mrd. R $ (umgerechnet 16 Mrd. USD) ausgibt, um sicherzustellen, dass eine funktionierende Papiergeld-Versorgung gegeben ist. Diese Summe entspricht etwa 2 % des Bruttoinlandsprodukts (BIP) des Landes.

Die Zentralbank bildete die Gruppe, um die CBDC-Option zu bewerten und zu berechnen, wie viel Geld durch die Implementierung der digitalen Währungsoption eingespart werden würde. Auf diese Weise kann die Bank abschätzen, wie und ob dies für die Wirtschaft von Vorteil ist.

In einer Erklärung erklärte Rafael Sarres de Almeida, Beauftragter für Informationstechnologie der brasilianischen Zentralbank: „Das Thema digitaler Währungen, mit dem sich die Zentralbanken befassen, steht seit einiger Zeit auf der Forschungsagenda vieler Zentralbanken. Trotzdem wurde dieses Jahr mehr Wert auf einen praktischeren Ansatz gelegt.“

Sarres fügte hinzu, China befinde sich bereits in der Schlussphase seiner Diskussionen über digitale Währungen.

Wie Sarres feststellte, wird Brasilien versuchen, sich China und anderen Ländern anzuschließen, die ähnliche Finanzprojekte angekündigt oder geplant haben. Es ist noch zu früh, um über die genaue Funktion zu spekulieren. Aber die meisten Faktoren zeigen, dass es sich um eine positive Entwicklung handelt.

Anfang Mai dieses Jahres traf sich das amerikanische Geldwechsel- und Überweisungsnetzwerk Ripple unter Ausschluss der Öffentlichkeit mit Vertretern der brasilianischen Zentralbank.

Die Bank berichtete, dass ihr Präsident Robert Neto eine Videokonferenz mit vier Führungskräften von Ripple Labs hatte, darunter CEO Brad Garlinghouse. Über den Ablauf dieses Treffens ist wenig bekannt, aber es wurde als Diskussion über „institutionelle Angelegenheiten“ bezeichnet.

The post Brasiliens Zentralbank erwägt CBDC-Entwicklung appeared first on Coin Hero.

Original source: https://coin-hero.de/news/brasiliens-zentralbank-erwaegt-cbdc-entwicklung/

Enter your Email Address