Bitcoin News: Kreditkarte mit Bitcoin Rewards geht an den Start!

Kreditkarte: Visa oder Mastercard mit Bitcoin im Hintergrund

Mit jedem Einkauf Bitcoin dazu verdienen? Das macht ein Projekt von BlockFi und Visa jetzt zur Realität.

Bei BlockFi handelt es sich um eine Krypto Lending Plattform. Für Kunden in den Vereinigten Staaten hat das Unternehmen nun in Zusammenarbeit mit Visa eine Kreditkarte auf den Markt gebracht, mit der man Cashback in Form von Kryptowährungen erhält.

400.000 Menschen warten auf Bitcoin Visa Card

Bereits im Dezember hatte man die Pläne zu der Visa Card den Kunden mitgeteilt. Seitdem hatten sich 400.000 Menschen aus den Vereinigten Staaten auf die Warteliste eingetragen. BlockFi-CEO Zac Prince erklärte, dass jeder seine Kreditkarte bis Ende Juli erhalten werde.

Während sich BlockFi mit dieser Methode erhofft, mehr Kunden zu akquirieren, können auch Menschen ohne Kryptobezug so die ersten Kryptobestände ohne Gebühren aufbauen. Die Transaktionsgebühren zahlt in der Regel der Händler, der den Kauf per Kreditkarte akzeptiert.

Viele Kreditunternehmen werben dabei mit Cashback-Aktionen, wenn die Kunden die Kreditkartenrechnung innerhalb einer bestimmten Zeit begleichen. BlockiFi-Mitbegründer Flori Marquez beurteilte die Situation wie folgt:

„Die Krypto-Industrie hat seit dem ersten Bitcoin-Zahlungsvorgang vor 11 Jahren einen langen Weg zurückgelegt. Heute weiß fast jeder über die wichtige Rolle, die Krypto bei der Neugestaltung des Finanzraums spielt, und unsere neue Kreditkarte wird ein weiterer Game-Changer sein. Diese Karte wird es einfacher denn je für die Menschen machen, Bitcoin zurück zu verdienen, während sie alltägliche Einkäufe tätigen.“

Bis zu 3,5 Prozent Cashback ist zu Beginn drin

In Zukunft sollen die Nutzer der BlockFi Kreditkarte Erträge in Höhe von 1,5 Prozent des Kaufvolumens zurückerhalten. Für jeden US-Dollar über der Grenze von 50.000 USD gibt es sogar 2 Prozent an Cashback. Um die Nutzung der Karte zu etablieren, wirbt das Unternehmen in den ersten 90 Tagen sogar mit einer Rückvergütung von 3,5 Prozent.

Eine jährliche Gebühr fällt nicht an, auch Auslandstransaktionen sind ohne Aufpreis. Casback-Modelle bei Kreditkarten sind schon seit Jahren sehr beliebt. Daher stellt auch dies eine Integration des Bitcoins in den Alltag dar.

Visa besonders kryptofreundlich

Visa zeigt sich in letzter Zeit besonders kryptofreundlich. So hat Visa bisher insgesamt 150 Blockchain-bezogene Projekte und auch eine Kooperation mit dem USDC (USD Coin) geplant. Terry Angelos, Global Head of Fintech von Visa äußerte sich bezüglich des Projektes auch sehr positiv über den Kryptomarkt:

„Krypto-Belohnungsprogramme sind ein überzeugender Weg, um Verbraucher in die Kryptowirtschaft einzubinden. Wir freuen uns über Programme wie die BlockFi Rewards Visa Card, die Belohnungen anbieten, die für die wachsende Gemeinschaft der Digitalwährungsadoptoren relevant sind.“

Bitcoin Kreditkarte auch von Gemini geplant

Konkurrenz wird BlockFi in diesem Segment übrigens von den Winklevoss Zwillingen erhalten. Deren Unternehmen Gemini möchte diesen Sommer ebenfalls eine Kreditkarte mit einem Krypto-Rückvergütungssystem auf den Markt bringen.

Während BlockFi lediglich Cashback in Form von BTC anbietet, möchte Gemini in Zusammenarbeit mit Mastercard hingegen alle Kryptowährungen, die auf der Börse handelbar sind, anbieten. Zu Beginn möchte Gemini eine Rückvergütung von 3 Prozent anbieten, ehe dies zunächst auf 2 und anschließend auf 1 Prozent fallen soll.

Wähle die beste und sicherste Börse für dich

Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir einen Blick auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu werfen. Handel auf den sichersten und besten Börsen weltweit! Zum Vergleich

[Bild: Shutterstock]


Bitcoin News: Kreditkarte mit Bitcoin Rewards geht an den Start! erschien zuerst auf CryptoMonday – Decoding Blockchain

Original source: https://cryptomonday.de/bitcoin-news-kreditkarte-mit-bitcoin-rewards-geht-an-den-start/

Enter your Email Address