Bitcoin Kurs Prognosen sind laut Experten entweder bullisch oder super-bullisch

Bitcoin (BTC) Kurs Rakete

Von Krypto-Befürwortern bis hin zu ehemaligen Skeptikern übertreffen sich die sogenannten Experten selbst, um immer höhere zukünftige Höchststände für den Bitcoin Kurs zu prognostizieren.

Trotz des aktuellen Kampfes zwischen den BTC-Bullen und -Bären um die 50.000$ Marke und der zuletzt erlebten Korrektur beim Bitcoin Kurs haben eine Reihe von Analysten und Kommentatoren ihre Kristallkugeln herausgeholt, um eine glitzernde und schimmernde Zukunft für den Preis von Bitcoin (BTC) vorauszusagen. Fangen wir also an und werfen einen Blick auf einige dieser verheißungsvollen Zukunftsvarianten.

BTC steht noch am Anfang seines Bullenzyklus

Am 4. März wies Mike McGlone, Senior Commodity Strategist bei Bloomberg Intelligence, auf historische Daten hin, die nahelegen, dass der Bitcoin Kurs auf dem Weg zu 100.000$ ist.

McGlone’s Logik dreht sich um den wachsenden Abschlag für Aktien im Grayscale Bitcoin Trust, der auf dem gleichen Niveau ist wie damals beim Zusammenbruch am Schwarzen Donnerstag des letzten Jahres. Der Abschlag bezieht sich darauf, wenn Anteile am Grayscale Bitcoin Trust für weniger als den Wert des zugrundeliegenden Bitcoins gehandelt werden (normalerweise werden sie mit einem Aufschlag gehandelt). Mit einem Blick auf die historischen Daten, twitterte er, dass Bitcoin’s Preisunterschiede auf US. regulierten Börsen Ende Februar auf eine Festigung im Preisfundament hindeuten. Sofern sich die Geschichte wiederholt, so McGlone, bedeutet dies, dass Kryptowährungen gerade erst im Kommen sind.

https://platform.twitter.com/widgets.js

Der Bloomberg-Stratege ist dabei nicht der einzige Experte mit hohen Erwartungen an den Bitcoin Kurs. Influencer und YouTuber Lark Davis, auch bekannt als Crypto Lark, denkt, dass „wir gerade jetzt vorbei an der ersten großen Preiswelle sind“. Was noch folgen wird, sind zwei weitere Wellen, die den Preis pro BTC jedes Mal ein Stück weiter nach oben tragen werden.

https://platform.twitter.com/widgets.js

Bitcoin Kurs wird Mitte diesen Jahres 200.000$ erreichen

Der technische Analyst Kaleo twitterte am 2. März ein Diagramm, in dem er vorhersagt, dass der Bitcoin Kurs bereits Anfang April diesen Jahres die 100.000$-Marke erreichen wird.

Bereits vor zwei Jahren prophezeite der Analyst waagemutig, dass der Bitcoin Kurs etwa Mitte 2021 die 200.000$ erreichen wird. Bislang war er mit dem prophezeiten Kursverlauf damit auffällig akkurat. Erst vor zwei Wochen twitterte er daher, dass er immer noch Vertrauen in diese von ihm selbst aufgestellte Prognose hat:

Es ist bei weitem die genaueste, langfristige Chart-Vorhersage, die ich je für Bitcoin gesehen habe… BTC wird $200K+ in diesem Zyklus erreichen.

Bitcoin Kurs Prgnose
Besagte Bitcoin Prognose vor 2 Jahren. Quelle: Tradingview, cryptokaleo

Ein anderer Analyst, der auf den Twitter-Namen MasterChangz setzt, teilte seinen 10.000 Followern mit, dass er glaubt, dass der Bitcoin Kurs die 200.000$-Marke sogar noch früher als Mitte 2021 erreichen wird. Laut ihm könnte dies möglicherweise bereits Anfang April der Fall sein. Der nächste Anstieg, so sagte er, ist auf 77.000$ in den nächsten zwei Wochen.

https://platform.twitter.com/widgets.js

 

Man glaubt es kaum, aber andere Vorhersagen sind sogar noch kühner. Kraken-CEO Jesse Powell erklärte beispielsweise in einem Bloomberg-Fernsehinterview am 4. März, dass die Kryptowährung 1 Million Dollar oder sogar die „Unendlichkeit“ erreichen könnte und fügte hinzu, dass sie schließlich die Weltwährung werden wird.

Wir können nur spekulieren, aber wenn man es in Form von Dollar misst, muss man denken, dass es ins Unendliche geht. Die wahren Gläubigen werden Ihnen sagen, dass es den ganzen Weg zum Mond und zum Mars gehen wird und schließlich die Weltwährung sein wird.

Kraken Head of Growth, Dan Held, wiederholte diese Vorhersage am heutigen 5. März und twitterte:

Es ist wahrscheinlicher, dass Bitcoin 1.000.000$ erreicht als $0.

Eine recht clever gewählte Aussage, da „wahrscheinlicher“ nicht gleich „wahrscheinlich“ bedeutet.

Eines ist sicher: Kryptowährungen gehören in jedes Portfolio

Egal wie weit hergeholt die ein oder andere Bitcoin Kurs Prognose klingen mag, den Sog von Bitcoin & Co. kann sich mittlerweile kaum noch jemand entziehen. Sogar frühere Bitcoin & Crypto-Skeptiker werden zu Crypto-Enthusiasten.

Beispielsweise George Ball, der CEO der Investmentfirma Sanders Morris Harris, gab am 4. März gegenüber Yahoo Finance zu, dass er glaubt, dass Kryptowährungen jetzt als „kleiner Teil“ eines jeden Portfolios „attraktiv“ sind. Genauer sagte er:

Ich denke, dass es bei den Kryptowährungen einen fundamentalen Wandel gibt, der sie als einen Teil, einen kleinen Teil, fast jedes Portfolios attraktiv macht.

Nun, letztere Aussage, so glaube ich, kann man zweifelsohne so stehen lassen. Den Rest mag jeder bewerten, wie er möchte.

Bitcoin handeln
Alle Kryptowährungen anzeigen.standard-cta.scta-27b15b1008 {background-color: #4f1fa3}

67 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Kein EU-Anlegerschutz.


Bitcoin Kurs Prognosen sind laut Experten entweder bullisch oder super-bullisch erschien zuerst auf CryptoMonday – Decoding Blockchain

Original source: https://cryptomonday.de/bitcoin-kurs-prognosen-sind-laut-experten-entweder-bullisch-oder-super-bullisch/

Enter your Email Address