Bitcoin Kurs Einbruch durch 92.000 BTC – Miner erhöhen ihre Verkäufe

Der Bitcoin (BTC) Preis ist stark gefallen und verzeichnet große Verluste. Der Bitcoin Kurs hat schnell an Wert verloren. Dies wird auch als BTC Dump bezeichnet. Das Bild zeigt einen zerbröckelnden Bitcoin Preis auf einem absteigenden Kurs Graph.

Der Bitcoin Kurs ist heute Nachmittag von etwa 11.400 USD auf 10.600 USD gefallen. Damit hat der BTC Preis circa. 7% zum Vortag verloren. Der Grund dafür ist wahrscheinlich ein steigendes Angebot an Bitcoin auf den verschiedenen Börsen gewesen. Damit wurde der Verkaufsdruck zu hoch und die Nachfrage konnte dagegen nicht mehr ankämpfen. Das geht zumindest aus den Zahlen einiger Analyse-Plattformen hervor.

Bitcoin Kurs bricht ein

Der Bitcoin Kurs hat sich erst vor wenigen Tagen wieder an die 12.000 USD Marke vorgekämpft. Das Momentum hat jedoch nicht ausgereicht, um diesen Widerstand zu durchbrechen. Dieser Umstand hat wohl nicht nur viele Trader verunsichert, sondern auch andere Bitcoin Investoren und BTC Miner.

Der starke Bitcoin Kurs Einbruch steht in einem direkten Zusammenhang mit dem Zufluss von 92.000 BTC auf verschiedene Exchanges zusammen. Dabei kamen viele dieser Transfers direkt aus den Wallets der verschiedenen Bitcoin Miner. Zudem stellte der Zufluss den größten Anstieg in den letzten 37 Tagen dar.

https://platform.twitter.com/widgets.js

Bitcoin Verkaufsdruck war zu hoch

Philip Gradwell, Chefökonom bei Chainalysis, enthüllte über Twitter, dass eine beträchtliche Anzahl an BTC auf Exchanges transferiert wurde. Zudem sagte er, dass viele Händler ihr Kursziel bei 12.000 USD gehabt haben. Das hat für zusätzlichen Verkaufsdruck geführt und den Bitcoin Kurs noch weiter sinken lassen. Darüber hinaus wies er darauf hin, dass der Markt die 92.000 BTC nicht vollständig absorbiert habe.

Gradwell publizierte weitere Daten auf Twitter, um deutlich zu machen, dass die Nachfrage zu diesem Zeitpunkt nicht ausgereicht hat, um die 92.000 Bitcoins ohne Preiseinbrüche zu verkraften. Er veröffentlichte einen Chart für die BTC Handelsintensität. Je größer dieser Wert ist, desto höher ist die aktuelle Nachfrage und somit auch der Kaufdruck. Heute lag jedoch die Handelsintensität mit 3,113 unter dem 180-Tage-Durchschnitt.

https://platform.twitter.com/widgets.js

Kurzfristige Bitcoin Kurs Schwankungen sind nicht außergewöhnlich

Letztendlich lassen sich solche Bitcoin Kurs-Einbrüche nicht genau bemessen. Es gibt eine Vielzahl von verschiedenen Gründen, die diesen Abverkauf ausgelöst haben könnten. Obwohl Bitcoin zwar zu den meisten traditionellen Assets als unkorreliert gilt, gab es in der Vergangenheit oftmals den Gegenbeweis. Demnach könnte der Bitcoin Kurs Abverkauf mit einem absinken vom S&P500 zu tun haben.

Langfristig spielen die aktuellen Bitcoin Kurs-Schwankungen aber keine große Rolle. Bei so einem kleinen Markt, muss man in beide Richtungen mit starken Bewegungen rechnen. Das wird sich mit der Zeit, wenn die Marktkapitalisierung von Bitcoin größer wird, legen. Daher gibt es für langfristig orientierte Investoren aktuell absolut keinen Grund in Panik zu geraten.

Deine Anlaufstelle für den Handel mit Bitcoin & Co

Insbesondere Neulinge im Bereich der Kryptowährungen legen einen großen Wert auf hohen Komfort. Am Anfang kann das Einrichten von Bitcoin-Wallets und das manuelle Versenden von BTC abschreckend wirken. In einem solchen Fall bietet es sich an, mit einem zuverlässigen, regulierten Broker zu starten, der dir

  1. den Handel mit Leverage (2x),
  2. das Eingehen von Long- und Short-Positionen,
  3. Einzahlungen per PayPal,
  4. das Versenden von echten Bitcoins auf deine Wallet und
  5. den Einsatz von einer großen Bandbreite an Tradingtools ermöglicht,
  6. ohne das ein Download von irgendeiner Software nötig ist.

Genau diese Vorteile bietet dir die weltweit führende Social-Trading-Plattform eToro. Probier es einfach aus und überzeuge dich selbst von den oben genannten Vorteilen. Starte jetzt dein Investment!

Bitcoin kaufen
Alle Kryptowährungen anzeigen.standard-cta.scta-68f4251738 {background-color: #4f1fa3}

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

 


Bitcoin Kurs Einbruch durch 92.000 BTC – Miner erhöhen ihre Verkäufe erschien zuerst auf CryptoMonday – Decoding Blockchain

Original source: https://cryptomonday.de/bitcoin-kurs-einbruch-durch-92-000-btc-miner-erhoehen-ihre-verkaeufe/

Enter your Email Address