Bitcoin Kurs Absturz auf 10.000 USD? Scott Minerd mit bärischen Aussichten

Bitcoin Kurs Absturz mit Pfeil nach unten

Geht der Bitcoin Kurs Absturz in die nächste Runde? Nachdem sich der Bitcoin Kurs nach dem Rückgang auf rund 28.000 USD wieder oberhalb der 30.000 USD gefangen hatte, zeigt der Trend dennoch nach unten. Ist der Boden erst bei 10.000 USD erreicht?

Aktuell notiert der Bitcoin Kurs bei 32.100 USD. Dies entspricht einem Rückgang von acht Prozent in den letzten 24 Stunden. Auch bei den Altcoins sieht es nicht besser aus. Scott Minerd, CIO von Guggenheim Partners, befürchtet nach einer technischen Analyse nun einen weiteren Rückgang.

Bitcoin Kurs Absturz bis mindestens 15.000 USD sagt Minerd

Bei einem Auftritt bei CNBC verkündete der Unternehmer, dass der Bitcoin Kurs seinen Boden bei 10.000 USD gebildet hat. Auch nach dem schnellen Wiederanstieg über die Marke von 35.000 USD hat die Euphorie nicht lange angehalten. Der Bitcoin Kurs sei zu schnell wieder auf 32.000 USD gefallen, um sich in diesem Bereich gefestigt zu haben.

Zwar sei ein Bitcoin Kurs von 10.000 USD auch seiner Ansicht nach unrealistisch, doch einen Rückgang bis 15.000 USD könne er sich durchaus vorstellen. Daher sollten Anleger seiner Meinung nach nicht zu schnell reagieren. Der richtige Zeitpunkt zum Kaufen sei noch nicht gekommen.

Auch andere Analysten verkündeten ähnliche Rückfallvermutung

Wie auch Minerd hatte vor wenigen Wochen bereits Peter Schiff einen Bitcoin Kurs Crash auf bis zu 10.000 USD vermutet, wenn der Bitcoin Kurs den Widerstand bei 40.000 USD nicht nachhaltig durchbrechen sollte. Nachdem BTC die 40.000er Marke erneut durchbrach, hielt der Kurssprung nicht lange an. Schnell fiel der Kurs wieder auf unter 30.000 USD.

Zudem hatte Robert Kiyosaki ebenfalls einen Rückgang auf rund 24.000 USD für möglich gehalten. Dies sei für ihn allerdings der richtige Zeitpunkt, um erneut in den Bitcoin zu investieren. Trotz der bärischen Aussichten scheinen Minerd und Kiyosaki daher langfristig mit einem positiven Trend zu rechnen. PlanB hatte zuletzt auf Twitter beispielsweise ein Kursziel von mindestens 135.000 USD bis Dezember verkündet.

Bitcoin Kurs zwischen China, Lateinamerika und Elon Musk

Die Kurse im Krypotmarkt sind einer starken Volatilität ausgesetzt. Die Kurse wurden zuletzt durch Restriktionen aus China stark negativ beeinflusst, während die Bitcoin Adoption in El Salvador oder Paraguay weiter voranschreitet und Anlegern Hoffnung macht.

Gleichzeitig lässt sich der Bitcoin Kurs immer wieder von bekannten Leuten wie Elon Musk beeinflussen. Der Tesla CEO sorgte für einen rapiden Anstieg des Kryptomarktes, indem Tesla im März den Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptierte. Nur zwei Monate später revidierte Tesla die Entscheidung mit Hinblick auf das stromintensive Bitcoin Mining. Schließlich gab der Bitcoin Kurs ebenso wie die meisten anderen Kryptowährungen immens ab.

Mittlerweile ist der gesamte Kryptomarkt mit einer Marktkapitalisierung von rund 1,3 Billionen USD nur noch halb so viel wert wie noch vor zwei Monaten im Mai 2021. Der Bitcoin Kurs Absturz führt allerdings aufgrund des noch schlechteren Abschneidens der Altcoins zu einer höheren Marktdominanz des Bitcoins. Diese beläuft sich aktuell auf 46,5 Prozent, während der Marktanteil des Bitcoins im Mai 2021 auf unter 40 Prozent gefallen war.


Bitcoin Kurs Absturz auf 10.000 USD? Scott Minerd mit bärischen Aussichten erschien zuerst auf CryptoMonday – Decoding Blockchain

Original source: https://cryptomonday.de/bitcoin-kurs-absturz-auf-10-000-usd-scott-minerd-mit-baerischen-aussichten/

Enter your Email Address