Bitcoin erreicht Jahrestief bei 5.800 US-Dollar – Wie geht es nun weiter?

Der Bitcoin-Kurs ist unter die wichtige Marke von 6.000 US-Dollar gefallen. Nachdem die Marke in den letzten Tagen noch gehalten hat, ist sie in der vergangenen Nacht von Samstag zu Sonntag gebrochen.  Wie geht es nun weiter?

Im Zeitraum von Anfang Januar bis Anfang Februar verzeichnete der Bitcoin-Kurs den tiefsten Fall im Jahr 2018, als dieser von rund 17.000 USD auf knapp 6.000 USD fiel. Dieses Jahrestief wurde in der vergangenen Nacht durchbrochen, als der BTC Kurs einen Wert von rund 5.800 USD markierte.

https://www.tradingview.com/chart/?symbol=BITFINEX:BTCUSD

Der RSI Wert liegt bei rund 23. Werte mit einem RSI unter 30 signalisieren normalerweise das der Markt „überverkauft“ ist. Manche Analysten passen diesen Werte jedoch in einem Bärenmarkt auf 20 an.

In den vergangenen 12 Tagen, vom 29. Mai bis zum 10. Juni schienen sich der Bitcoin Preis und der Rest des Kryptowährungsmarktes kurzzeitig stabilisiert zu haben. Ein weiterer Abwärtstrend schien zunächst aufgehalten. Allerdings gab es am 11. Juni, wie wir berichteten, einen erneuten massiven Ausverkauf, der dazu führte, dass der Kurs von BTC von 7.700 auf 6.670 USD fiel. In den letzten Nacht gab es einen erneuten Ausverkauf, der den BTC Preis auf 5.800 USD fallen ließ.

Der Preistrend von BTC entwickelte sich damit genauso, wie Kryptowährungsanalyst Willy Woo Ende Mai vorausgesagt hat. Woo erklärte, dass BTC aufgrund der extremen Volatilität des Marktes und des geringen täglichen Handelsvolumens von BTC wahrscheinlich langsam auf $ 5.500 ausbluten wird.

Aktuell sehen viele Analysten einen Boden bei etwa 5.000 USD. Einige Analysten sind allerdings auch weit pessimistischer und sehen den Boden weit unter der 5.000 USD-Markte.

Einer dieser Experten ist Luis Carranza, der Gründer der London Fintech Week, der gegenüber Express.co.uk sagte, dass es zwar noch tiefer gehen kann. Trotzdem gibt es aus seiner Sicht viele Gründe, auf lange Sicht bullisch zu bleiben. Er erklärte:

Krypto ist unberechenbar. Es gibt massive Spitzen und Verluste. 4.500 USD könnte der Tiefpunkt sein, aber nichts hindert 2.500 USD daran, der Tiefpunkt zu sein. Wenn Krypto mehr Mainstream wird, wird der Preis dazu neigen wieder zu steigen. Selbst wenn der Preis auf 1.000 USD fällt, gibt es nichts, was einen weiteren Anstieg auf 14.000 USD verhindert.

Für Carranza sind die gegenwärtigen Probleme des Kryptowährungsmarktes das Ergebnis notwendiger „Wachstumsschmerzen“, da in der Krypto-Branche eine Reifung stattfinden muss, in der der Markt von dem „dummem“ Kapital bereinigt wird und durch smarte und intelligentere Investoren ersetzt wird.

Aus unserer Sicht scheint es wichtig sein, die 5.000 USD-Marke zu halten. Ein Rückgang von 20.000 US-Dollar, dem Allzeithoch von BTC, auf 5.000 US-Dollar würde einen Rückgang um 75 Prozent vom Allzeithoch bedeuten, womit die Korrektur sogar stärker ausfallen würde, als im Jahr 2014.

Letztendlich hat Carranza aber auch mit seiner Aussage Recht. Wie wir gestern schrieben, erklärte Charles Hoskinson, Co-Gründer von Ethereum und Gründer von Cardano, dass Billionen von US-Dollar von institutionellen Investoren derzeit nur darauf warten in die Krypto-Markt zu fließen. Die Wall Street sollte aus unserer Sicht ein starkes Interesse haben in einen Markt einzusteigen, der um 70 bis 80 Prozent an Wert verloren hat. Insofern scheint es aus unserer Sicht nur eine Frage der Zeit, bis der Bulle zurückkehrt. Was bis dahin passiert, scheint allerdings unberechenbar zu sein.


Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —

 

The post Bitcoin erreicht Jahrestief bei 5.800 US-Dollar – Wie geht es nun weiter? appeared first on Coin Hero.

Original source: https://coin-hero.de/bitcoin-erreicht-jahrestief-bei-5-800-us-dollar/

Enter your Email Address