Litecoin sieht starkes Jahresende 2020 inmitten des Bitcoin-Widerstands

Litecoin braucht anhaltenden Aufwärtsdruck von über 130 USD, um das höchste Preisniveau seit Juni 2019 zu erreichen

Litecoin (LTC) stieß bei 130 USD auf starken Widerstand, könnte das Jahr jedoch auf einem Hoch beenden, wenn Bullen innerhalb der nächsten Stunden über der Barriere stärker werden.

Zum Zeitpunkt des Schreibens wechselt LTC um 128 USD den Besitzer, 1,4 % niedriger in der letzten Stunde, aber 3 % höher am Tag und 16 % in den letzten sieben Tagen.

Die Litecoin-Preisaktion könnte auch über dem Niveau von 130 USD liegen oder brechen. Je nachdem, was beim Bitcoin (BTC) passiert. Der positive Ausblick könnte sich verstärken, wenn BTC über 28.000 USD steigt und die Widerstandslinie durchbricht, die seinen Dominanzindex in den letzten Tagen verkürzt hat.

In der Zwischenzeit könnten die LTC-Preise sinken, wenn Bullen nicht die Initiative ergreifen und die Bären Preise zwischen 95 und 93 US-Dollar anstreben.

Ist LTC/USD bereit für ein weiteres Anstieg?

Aufgrund der jüngsten Aufwärtsstärke des Litecoins verdoppelte sich der Preis von Tiefstständen von 70 USD auf 140 USD.

Die Aufwärtsdynamik war jedoch nicht stark genug, um den LTC-Preis über die Hürde zu treiben. In den letzten drei Tagen gab es einen Rückzug auf Tiefststände von 120 USD. Wobei Versuche, 140 USD erneut zu testen, durch das Vorhandensein einer rückläufigen Mauer um 130 USD vereitelt wurden.

Wie im Tages-Chart zu sehen ist, müssen Bullen das Widerstandsniveau von 130 USD überschreiten und die Dynamik in Richtung der jüngsten Höchststände aufrechterhalten. Wenn die Aufwärtsbewegung anhält, könnte das Paar LTC/USD den Widerstand bei 146 USD durchbrechen und einen Monatsschluss über 150 USD anstreben. Dies wäre das höchste Preisniveau seit Juni 2019.

LTC/USD-Tageschart. Quelle: TradingView

Im Gegenteil: Wenn der Preis infolge eines Altcoin-Ausverkaufs fällt, liegt eine anfängliche Unterstützungszone beim 20 EMA (111 USD) und beim psychologisch wichtigen Niveau bei 100 USD. Weitere Rückgänge könnten dazu führen, dass Käufer versuchen, Gewinne bei den wichtigsten Unterstützungsniveaus um 95 USD und dem 50-EMA (93 USD) zu verteidigen.

Bitcoin-Dominanzindexdiagramm. Quelle: TradingView

Wie oben erwähnt, wird die kurzfristige Preisbewegung für LTC/USD wahrscheinlich die des Bitcoins (BTC) widerspiegeln. Die beiden Vermögenswerte korrelieren tendenziell stark. Da BTC bereit ist, wieder über 28.000 USD zu steigen, könnte der Litecoin von der Aufwärtswelle profitieren und weitere Gewinne verbuchen. Der gleiche Ausblick könnte sich ergeben, wenn der Bitcoin-Dominanzindex (BTC.D) über 70 steigt.

Wenn wir uns das monatliche Kerzendiagramm oben ansehen, bewegt sich der BTC.D in einem aufsteigenden Dreiecksmuster. Dies deutet darauf hin, dass der Dominanzindex möglicherweise steigen wird, was wahrscheinlich ein „Blutbad“ für Altcoins auslöst. Oder er könnte sich vom Widerstand zurückziehen und sinken, wenn Altcoins stärker werden.

The post Litecoin sieht starkes Jahresende 2020 inmitten des Bitcoin-Widerstands appeared first on Coin Hero.

Original source: https://coin-hero.de/news/litecoin-sieht-starkes-jahresende-2020-inmitten-des-bitcoin-widerstands/

Ripple Anklage durch SEC: Das offizielle Ripple Statement

Ripple Kurs (XRP Kurs) ist eine Kryptowährung. Der XRP Coin ist im Preis gestiegen und der Ripple Kurs hat zugelegt. Das Bild zeigt eine Chartanalyse mit XRP Coin.

Seit Ripple durch die amerikanische Securities and Exchange Comission (SEC) angeklagt worden ist, fällt der XRP Kurs ununterbrochen. Zum Zeitpunkt des Artikels beträgt der Preis für 1 XRP gerade einmal 0,22 US-Dollar. Dies entspricht einem 7-Tagesverlust in Höhe von mehr als 50%. Wie Ripple nun zu der Anklage reagiert und welches offizielle Statement seit dem gestrigen Tag zu lesen ist, klären wir in diesem Artikel.

Ripple Statement und die Anklage durch die SEC

Am gestrigen Dienstag, dem 29.12.2020, veröffentlichte Ripple Labs ein Statement zur aktuellen Situation in den USA. Am Ende des Artikels findest du den originalen Bericht als Quelle hinterlegt.

Im Folgenden gehen wir nun auf einzelne Aspekte des Statements ein. Beginnen wir direkt beim ersten Satz, der sich wie folgt zitieren lässt:

Die Öffentlichkeit und Presse haben bisher lediglich die Geschichte der SEC gehört und wir werden unsere Antwort zu diesen unbewiesenen Anschuldigungen gegen Ripple in wenigen Wochen veröffentlichen.

Offensichtlich und verständlicherweise bewertet Ripple Labs die Situation aus ihrer Perspektive fundamental anders als es die SEC in ihrer Anklage tut. Im weiteren Verlauf des Textes weitet das Ripple Statement die Perspektive und spricht von einem Angriff, der sich nicht nur gegen die Firma selbst, sondern viel mehr gegen den gesamten amerikanischen Kryptospace richte. Ferner beklagt die Firma, dass sie bereits mehrfach auf die Gefahr fehlender regulatorischer Klarheit (engl. dangerous lack of regulatory clarity) hingewiesen hätten. Die jetzige Anklage führe zu einem großen Schaden für Ripple und XRP.

Die Anklage habe bereits jetzt unzählige unschuldige XRP Besitzer ohne jegliche Verbindung zu Ripple geschadet.

Ripple führt weiter an, dass die regulatorische Unsicherheit nicht nur für Börsen und Händler schlecht sei. Die jetzigen Maßnahmen führe zu weiterer Verunsicherung und schade damit aktiv dem Ökosystem und der Community, die sie nach eigenen Aussagen schützen wollten.

Absatzmarkt USA wird weiterhin aufrechterhalten

Ferner führt Ripple Labs an, dass alle Produkte und Dienstleistungen weiterhin für US-Kunden aufrechterhalten werden würden. Gleichzeitig betont die in San Francisco ansässige Firma jedoch auch, dass der Großteil des XRP-Handelsvolumens außerhalb der USA geschieht und auch die Mehrheit der Kunden nicht in den USA ansässig sind.

Parallel dazu gibt es in vielen wichtigen Ländern wie Singapur, Großbritannien, Japan aber auch der Schweiz klare Anforderungen und Rechtssicherheit. Ripple zeigt dabei, dass es bereits ist für regulatorische Klarheit zu kämpfen und den Rechtsweg vollends auszuschöpfen. Dazu gehöre auch vollständige Transparenz und die Zusammenarbeit mit der SEC, so das Statement.

Fassen wir zusammen, dass eine finale Antwort und ausführliche Erklärung von Ripple Labs noch aussteht. Derweil möchte die Firma ihr Geschäft in den USA weiterführen und alle Kunden bedienen. Der Rechtsweg soll dabei vollends ausgeschöpft werden. Zum aktuellen Zeitpunkt sind wir noch weit entfernt von einer finalen Aussage, wie die Causa für Ripple und vor allem XRP enden wird.

[Bildquelle: Shutterstock.com]


Ripple Anklage durch SEC: Das offizielle Ripple Statement erschien zuerst auf CryptoMonday – Decoding Blockchain

Original source: https://cryptomonday.de/ripple-anklage-durch-sec-das-offizielle-ripple-statement/

Cardano-Gründer optimistisch: Die Ripple-Klage kann der Krypto-Industrie nichts anhaben

Coincierge.de – Aktuelle Krypto-News

Der Fall beschäftigt die Krypto-Community nach wie vor: Ripple Labs, die Firma hinter der Kryptowährung XRP, wird von der US-Börsenaufsicht SEC verklagt. Der Kurs des Tokens stürzte infolge ab. Viele fragen sich nun: Welche Auswirkungen könnte der Fall auf die Krypto-Industrie haben? Könnten andere Coins ebenfalls durch einen solchen Fall in Mitleidenschaft gezogen werden? Kann […]

Der Beitrag Cardano-Gründer optimistisch: Die Ripple-Klage kann der Krypto-Industrie nichts anhaben erschien zuerst auf Coincierge.de | Bitcoin-Blog | Coincierge.de | Bitcoin-Blog – .

Original source: https://coincierge.de/2020/cardano-gruender-optimistisch-die-ripple-klage-kann-der-krypto-industrie-nichts-anhaben/

Die verwalteten Krypto-Assets von Grayscale erreichen 16,4 Mrd. USD

Die Kryptowährungs-Investmentfirma Grayscale ist weiterhin unermüdlich auf der Suche nach mehr Bitcoin

Die jüngste Bitcoin-Rallye hat die Position der führenden Kryptowährung in den Köpfen einer zunehmenden Anzahl institutioneller Anleger gefestigt. Das Krypto-Asset hat jetzt eine starke Nachfrage am Markt; viele Anleger scheinen im Wettbewerb zu stehen, um so viele Bitcoins wie möglich in Reserve zu halten. Grayscale war in den letzten Monaten die führende Firma.

Die Investmentfirma hat in letzter Zeit immer mehr BTC eingesammelt. Ein kürzlich veröffentlichtes Update zeigte, dass das Unternehmen seinen Grayscale Bitcoin Trust innerhalb von nur 24 Stunden auf 12.319 BTC aufgestockt hatte. Es wird berichtet, dass diese Wiederauffüllungssumme mehr ist als der gesamte letzt wöchige Bitcoin-Kauf des Unternehmens.

Der Twitter-Nutzer Kevin Rooke berichtete gestern in einem Tweet über die zunehmenden Zuflüsse und sagte: „Schlechte Nachrichten für Bitcoin-Bären. Der Bitcoin Trust von Grayscale hat an einem einzigen Tag 12.319 BTC zu $GBTC hinzugefügt. Das ist mehr als die 11.512 BTC, die sie in der gesamten letzten Woche hinzugefügt haben, als der Bitcoin sein ATH brach. “

Der Digital Asset Manager war am Kryptomarkt aktiv, insbesondere beim Bitcoin. Dies geht aus dem Bitcoin-Lagerbestand von 2020 hervor, der bislang einen Aufschwung von über 66 % verzeichnete. Die Bitcoin-Beteiligung von Grayscale hat Berichten zufolge 570.000 BTC überschritten, fast 50 % der Bitcoin-Beteiligung von börsennotierten Investment Trusts und Unternehmen insgesamt. Der Bitcoin Trust von Grayscale macht derzeit 3,1 % der abgebauten Bitcoins aus.

Der verstärkte institutionelle Kauf von BTC ist ein bullisches Zeichen, da steigende Abflüsse von Börsen zur Aufwärtsdynamik des Vermögenswerts beitragen. Ein großer Prozentsatz des abfließenden Bitcoins soll in einem Cold Storage aufbewahrt werden. Nach Ansicht vieler Analysten könnte dies bedeuten, dass der beste Lauf des Vermögenswerts noch bevorsteht.

In der Zwischenzeit hat das verwaltete Gesamtvermögen von Grayscale einen neuen Höchststand erreicht und ist in einer Woche um über 3 Milliarden US-Dollar gestiegen. Anfang letzter Woche gab das Unternehmen bekannt, sein verwaltetes Vermögen betrage insgesamt 13,0 Milliarden US-Dollar. Das heutige Update zeigt, dass sich der AUM (Assets under Management) des Unternehmens 16,5 Milliarden US-Dollar nähert.

Der Bitcoin Trust bringt es mit fast 14,1 Milliarden US-Dollar auf den Löwenanteil. Der Ethereum Trust belegt mit einem AUM von 1,81 Milliarden US-Dollar den zweiten Platz. Litecoin und Bitcoin Cash Trusts belegen mit 125 Mio. USD bzw. 70,7 Mio. USD den dritten und vierten Platz.

The post Die verwalteten Krypto-Assets von Grayscale erreichen 16,4 Mrd. USD appeared first on Coin Hero.

Original source: https://coin-hero.de/news/die-verwalteten-krypto-assets-von-grayscale-erreichen-164-mrd-usd/

Makro-Investor erklärt: Darum wird der kommende Bitcoin-Bull-Run Investoren schockieren

Coincierge.de – Aktuelle Krypto-News

In den letzten Wochen war es sehr wild auf den Kryptomärkten und bei Bitcoin insbesondere. Die Käufer haben die volle Kontrolle über das Kursverhalten, und BTC steigt weiterhin ohne Pause. Die mittelfristige Entwicklung wird zweifelsohne davon abhängen, ob der Kurs weiterhin jede Woche höhere Tiefststände erreicht. Einige Analysten erwarten eine baldige Korrektur – allerdings ist […]

Der Beitrag Makro-Investor erklärt: Darum wird der kommende Bitcoin-Bull-Run Investoren schockieren erschien zuerst auf Coincierge.de | Bitcoin-Blog | Coincierge.de | Bitcoin-Blog – .

Original source: https://coincierge.de/2020/makro-investor-erklaert-darum-wird-der-kommende-bitcoin-bull-run-investoren-schockieren/

Bitcoin Kurs von 28.000$ angetrieben durch milliardenschwere Nachfrage großer Unternehmen, Ripple und Chainlink bedroht durch SEC & Bitcoin Cash Prognose von 6000$

Bitcoin Münzen auf Laptop mit Sell or Buy Buttons

Willkommen zu unserem CryptoMonday Wochenrückblick der KW 52. Wie gewohnt gab es diese Woche wieder einiges nennenswertes zu berichten und so wundert es auch nicht, dass wir erneut mit einer ganzen Bandbreite interessanter News im Stiefel vor der Tür aufwarten können.

Unsere Themen in dieser Woche reichen von Grayscale und Microstrategy, welche durch ihre massiven BTC-Käufe den Bitcoin Kurs weiterhin stimulieren, über Ripple und Chainlink, denen beiden eine Klage durch die SEC droht, bis hin zu der waghalsigen Mondprognose für Bitcoin Cash.

Und das war natürlich bei Weitem noch nicht alles! Damit aber genug der Vorrede. Viel Spaß bei unserem CryptoMonday Wochenrückblick!

Lass uns im Anschluss wissen, was für dich in dieser Woche die spannendsten oder bedeutendsten Ereignisse waren und diskutiere darüber zusammen mit unserer Community auf Telegram.


Bitcoin Kurs Stimulation durch Grayscale: Weitere 300 Mio. USD in BTC gekauft

Bitcoin BTC Kurs neue Höchststände

Einer der größten Profiteure des aktuellen Jahres ist wohl Grayscale. Das Unternehmen, das für institutionelle Anleger Bitcoin kauft und verwaltet, gab einen weiteren Zukauf in Höhe von 300 Mio. US-Dollar bekannt. Damit erhöht sich nur das Gesamtvermögen, welches von Grayscale verwaltet wird, auf signifikante 16 Milliarden USD, sondern zeigt vor allem auch, dass der Bitcoin Kurs immer wieder durch eine erhöhte Nachfrage stimuliert wird. So erreicht der Bitcoin mit knapp 28.000$ heute erneute Höchststände. Mehr lesen.

Kryptowährungen handeln
Alle Kryptowährungen anzeigen.standard-cta.scta-68f4251738 {background-color: #4f1fa3}

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.


MicroStrategy kauft weitere Bitcoin für 650 Mio. USD – Michael Saylor kauft den Dip

Bitcoin (BTC) ist eine deflationäre Währung, die grundsätzlich im Preis steigen soll. Auf lange Sicht ist dies bis jetzt immer eingetreten. Auf dem Bild Bitcoin Münzen vor einem Smartphone Preisgraph.

Doch nicht nur Grayscale stimuliert den Bitcoin Kurs mit einer erhöhten Nachfrage. Das Business-Intelligence-Unternehmen MicroStrategy hat seinen Bitcoin (BTC) Bestand erneut mit einem Kauf von 29.646 BTC für insgesamt 650 Millionen USD aufgestockt. Im Durchschnitt hat das Unternehmen 21.925 USD pro Bitcoin bezahlt. Erfahre in diesem Artikel, wie MicroStrategy mit BTC aufs Ganze geht.


Ripple Kurs in Gefahr? – SEC bereitet Anklage vor

Ripple (XRP) ist der Bankencoin und wird von vielen bereits genutzt. Das Bild zeigt viele XRP Coins mit einem Smartphone und Kursverlauf.

Am 18.11 berichtete Ilja in einem Artikel mit dem Titel Bitcoin ETF 2021: Neue Chancen durch SEC-Personalwechsel? über die Chancen eines Bitcoin ETFs durch den bevorstehenden Personalwechsel bei der SEC. Jay Clayton, der noch amtierende Vorsitzende, gibt sein Amt ab. Als eine seiner letzten Amtstaten knüpft sich Clayton nun Brad Garlinghouse, Chris Larsen sowie die dazugehörige Firma Ripple Labs vor. Im Zentrum der Anklage steht das native Asset XRP und die gängige Firmenpraxis Einnahmen durch dessen Verkäufe zu erzielen.

In Folge der Ankündigung einer Anklage brach der Ripple Kurs zweistellig ein. Droht eine weitere Korrektur und worum geht es in der Anklage? Hier erfährst du es.


Chainlink Anklage durch SEC? – Zeus Capital mit erneuter Attacke gegen LINK

Bitcoin (BTC) und Gold: Oft werden die beiden bzgl. des Store of Value verglichen. Beide Assets können zur Wertspeicherung genutzt werden. Dabei ist Bitcoin einfacher zu transportieren und zu verkaufen, dafür aber Volatiler im Preis. Gold ist der traditionelle Save Habour, allerdings nicht so dynamisch wie Bitcoin. Das Bild zeigt einen Bitcoin vor Gold Stücken.

Zeus Capital nun die aktuelle Anklage der SEC gegenüber Ripple, um einen weiteren Angriff auf Chainlink zu starten. Das Team hinter Zeus Capital wagt die Prognose, dass auch bald Chainlink (LINK) sowie die dazugehörigen Gründer ein ähnliches Schicksal erleben würden. In diesem Artikel schauen wir kurz auf die Aussagen von Zeus Capital und den offensichtlichen Affront. Weiterlesen.


Bitcoin Cash (BCH) bald bei 3000 USD? – Kim Dotcom sieht Wachstum von mehr als 800%

Bitcoin Cash Kurs mit BCH Coins

Bitcoin Cash (BCH) ist der wohl bekannteste und stabilste Hard Fork von Bitcoin (BTC). Nach einer monatelangen intensiven Diskussion über die Blockgröße von Bitcoin, entstand die Kryptowährung BCH am 01. August 2017 mit dem Ziel, das „bessere“ und schnellere Zahlungsmittel zu sein. In diesem Monat konnte Bitcoin Cash mit einem ernormen Kurswachstum sogar Bitcoin übertreffen und ist damit nach Litecoin (LTC) die zweitstärkste Kryptowährung der letzten Tage gewesen.

Für Spekulationen sorgte nun der Megaupload-Gründer Kim Dotcom, der ein Preisziel von 3.000 US-Dollar für das Jahr 2021 ausruft. Damit stünde Bitcoin Cash ein Wachstum von mehr als 800% bevor. Doch wie realistisch ist dieses Preisziel wirklich? In diesem Artikel erfährst du es.


Was waren für dich deine persönlichen Crypto-Highlights dieser Woche? Diskutiere mit uns in unserem Telegram Chat und folge unserem News-Channel!

[Bild: Shutterstock]


Bitcoin Kurs von 28.000$ angetrieben durch milliardenschwere Nachfrage großer Unternehmen, Ripple und Chainlink bedroht durch SEC & Bitcoin Cash Prognose von 6000$ erschien zuerst auf CryptoMonday – Decoding Blockchain

Original source: https://cryptomonday.de/bitcoin-kurs-von-28-000-angetrieben-durch-milliardenschwere-nachfrage-grosser-unternehmen-ripple-und-chainlink-bedroht-durch-sec-bitcoin-cash-prognose-von-6000/

NEM-Preisanalyse: XEM stürzt während des Altcoin-Blutbads um 30 %

NEM (XEM) steht vor einer rückläufigen Rallye und könnte unter das Niveau von 0,20 USD fallen, wenn der Ausverkaufsdruck steigt

NEM (XEM) verzeichnete einen Verkaufsdruck, der seinen Wert auf Tiefststände von 0,191 USD drückte, obwohl Bullen bei einer leichten Erholung versuchten noch oben durchzubrechen.

Der Kryptowährungsmarkt ist jedoch einem weit verbreiteten Ausverkaufsdruck ausgesetzt, der NEM-Preis könnte dadurch unter 0,20 USD fallen. Diese Perspektive wird sich verstärken, wenn Bullen nicht das kritische Unterstützungsniveau um 0,205 USD halten.

XEM wechselt den Besitzer derzeit um 0,208 USD, was einem Rückgang von 24 % in den letzten 24 Stunden entspricht. Das XEM/BTC-Paar notiert zum Zeitpunkt des Schreibens ebenfalls niedriger bei 0,00000912 (-23,86 %).

XEM/USD-Tageschart

Das Tages-Chart zeigt, dass XEM/USD unter den 20-EMA-Wert gesunken ist und wahrscheinlich über den 50-EMA-Wert hinaus fällt, dies lässt einen stärkeren Abwärtsdruck zu. Bei einem Preis von rund 0,208 USD besteht die Möglichkeit, dass Bären die Stützmauer um 0,205 USD (50-EMA) durchbrechen.

Verkäufer könnten XEM auf 0,18 USD drücken und dann die Tiefststände vom 26. November von 0,13 USD anstreben.

XEM/USD-Tagespreischart. Quelle: TradingView

XEM/USD 4-Stunden-Chart

Die 4-Stunden-Karte signalisiert die Bildung eines langbeinigen Doji-Kerzenhalters nach dem massiven Retracement der letzten Tagen. Kopf und Schwanz der Kerze zeigen die dramatische Preisbewegung während der Sitzung an, während Bären und Bullen um die Kontrolle kämpfen.

Es ist wahrscheinlich, dass Bären die Kontrolle behalten, wenn sich die Doji-Kerze in der Nähe befindet, während sich der rückläufige Trend verstärkt, sobald ein Grabstein-Doji erscheint. Der Kerzenhalter unterstützt die Handelsaktion der letzten Stunden, wobei Käufer nach oben drängen. Letztendlich scheint es aber, dass sie die Dynamik nicht aufrechterhalten können.

XEM/USD 4-Stundendiagramm. Quelle: TradingView

Die abfallenden exponentiellen gleitenden Durchschnittskurven im 4-Stunden-Chart unterstützen ebenfalls das düstere Bild. Eine Aufschlüsselung auf 0,18 USD könnte es Verkäufern ermöglichen, 0,16 USD und dann das wichtige Niveau von 0,13 USD anzuvisieren.

Auf der Oberseite liegt die erste Widerstandslinie bei 23,6 % Fibonacci-Retracement (0,215 USD) und dann bei 38,2 % Fib (0,235 USD). Wenn Käufer über den 20-EMA (0,256 USD) und den 50-EMA (0,264 USD) drücken, liegen die nächsten Ziele bei 0,29 USD und 0,30 USD.

XEM/USD-Stundenchart. Quelle: TradingView

Im 1-Stunden-Chart ist der NEM-Preis oben eingebrochen und testet derzeit den Widerstand an der Mittellinie eines absteigenden Parallelkanals. Die obere Grenze des Musters und der 20-EMA bieten einen sofortigen Widerstand bei 0,22 USD. Bullen werden beim 50-EMA (0,24 USD) im Stunden-Chart wahrscheinlich vor einer weiteren Barriere stehen.

The post NEM-Preisanalyse: XEM stürzt während des Altcoin-Blutbads um 30 % appeared first on Coin Hero.

Original source: https://coin-hero.de/news/nem-preisanalyse-xem-stuerzt-waehrend-des-altcoin-blutbads-um-30/

„Pantera Capital“-CEO: PayPal-Nutzer kaufen jetzt 100% des neuen Bitcoin-Angebots

Coincierge.de – Aktuelle Krypto-News

In einem Gespräch mit CNBCs „Squawk Box“ hat Pantera-CEO Dan Morehead über Paypals Vorstoß auf die Kryptomärkte gesprochen. Analysen seines Hedge-Fonds Pantera Capital zufolge schöpft Paypal mehr als 100% aller neuen Bitcoins auf dem Markt ab. “In den letzten sieben Monaten hatten wir zwei große Verschiebungen – eine in der Nachfrage, eine im Angebot – […]

Der Beitrag „Pantera Capital“-CEO: PayPal-Nutzer kaufen jetzt 100% des neuen Bitcoin-Angebots erschien zuerst auf Coincierge.de | Bitcoin-Blog | Coincierge.de | Bitcoin-Blog – .

Original source: https://coincierge.de/2020/pantera-capital-ceo-paypal-nutzer-kaufen-jetzt-100-des-neuen-bitcoin-angebots/

Bitcoin erneut vor der magischen 20000 USD-Grenze – Bullen bringen sich in Position

Bitcoin mit Kursgewinn am Donnerstag Bullishe Nachrichten aus dem Krypto-Space! Die BTC-Bullen hieven das „digitale Gold“ am Donnerstag über die 19000 USD-Marke und die alternativen Assets ziehen mit. Nach dem Erreichen des neuen All Time Highs prallte der BTC zuvor mehrfach an der 19000 USD-Marke ab, da der Druck der Abverkäufe sich als hartnäckige Last… Artikel ansehen

Der Beitrag Bitcoin erneut vor der magischen 20000 USD-Grenze – Bullen bringen sich in Position erschien zuerst auf Kryptomagazin.

Original source: https://www.krypto-magazin.de/bitcoin-erneut-vor-der-magischen-20000-usd-grenze-bullen-bringen-sich-in-position/

Krypto in Deutschland: Neues Gesetz für digitale Wertpapiere auf der Blockchain verabschiedet

Coincierge.de – Aktuelle Krypto-News

Das deutsche Kabinett hat ein Gesetz verabschiedet, das den Einsatz von Blockchain-Technologie bei der Abwicklung von Wertpapiertransaktionen erlaubt. Das Gesetz lockert die bislang üblichen Anforderungen, dass alle Transaktionen auf Papier aufgezeichnet werden müssen, so das deutsche Finanzministerium in einer Erklärung. Gesetzgeber bemüht um kryptofreundliche Gesetzgebung Bundesfinanzminister Olaf Scholz äußert sich folgendermaßen zum Thema: „Mit dem […]

Der Beitrag Krypto in Deutschland: Neues Gesetz für digitale Wertpapiere auf der Blockchain verabschiedet erschien zuerst auf Coincierge.de | Bitcoin-Blog | Coincierge.de | Bitcoin-Blog – .

Original source: https://coincierge.de/2020/krypto-in-deutschland-neues-gesetz-fuer-digitale-wertpapiere-auf-der-blockchain-verabschiedet/